Der Bayerische Wald ist dank seiner gut ausgeschilderten Wanderwege ein echtes Eldorado für Naturfreunde und Aktivurlauber. Ein Highlight dieser schönen Urlaubsregion möchten wir Ihnen ganz besonders ans Herz legen: Der Baumwipfelpfad bei Neuschönau führt Sie über einen Steg bis hinauf auf die Aussichtsplattform mit einem tollen Panoramablick über die Berge des Bayerischen Waldes. Aus luftiger Höhe erleben Sie die unberührte Natur des Nationalparks aus einer neuen Perspektive.

Entdecken Sie den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald!

Der Baumwipfelpfad zählt mit seiner Länge von insgesamt 1.300 Metern zu den größten seiner Art weltweit. In einer Höhe von 10 bis 25 Metern über dem Waldboden führt Sie der Pfad durch den schönen Bergmischwald und bietet Ihnen einen fantastischen Blick auf die Naturwildnis des Bayerischen Waldes. Der Steg besteht größtenteils aus Holz und lässt sich über den Einstiegsturm mit Aufzug bequem erreichen. Daher eignet sich der Baumwipfelpfad auch für Senioren, Besucher mit Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Didaktische und erlebnisorientierte Punkte entlang des Stegs bieten einen interessanten Einblick in die Geheimnisse des Waldes und seiner Bewohner.

Der Baumwipfelpfad Neuschönau im Bayerischen Wald

Steigen Sie den Aussichtsturm bis auf 44 Meter hinauf

Das Herz des Baumwipfelpfads ist der Baumturm mit seiner Aussichtsplattform. Auf 500 Metern geht es hinauf über einen stabilen Steg, der sich rund um drei mächtige Tannen und Buchen bis auf 44 Meter Höhe windet. Von dort aus bietet sich Ihnen bei klarer Sicht ein Ausblick bis hin zu den Gipfeln von Lusen und Rachel sowie über die Wipfel des Bayerischen und Böhmisches Waldes. Der Baumwipfelpfad ist ein toller Ausflugstipp für Familien mit Kindern. Beim gemeinsamen Erkunden der Natur lassen sich die verschiedenen Lebensformen des Waldes und die Entwicklung der Bäume auf einzigartige Weise entdecken.

Ihr Besuch im Nationalpark: Anfahrt und Öffnungszeiten

Sie können den Baumwipfelpfad Bayerischer Wald mit Ihrem eigenen Auto oder auch den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Vor dem Nationalparkzentrum Lusen steht Ihnen ein großer Parkplatz zur Verfügung. Sie haben auch die Möglichkeit auf allen anderen Parkplätzen des Nationalparks zu parken und den Igelbus zum Baumwipfelpfad zu nehmen. Die Tickets für den Baumwipfelpfad lassen sich vor Ort an der Kasse oder im Voraus über das Internet kaufen. Geöffnet ist der Pfad täglich ab 09:30 Uhr am Morgen.

Auch im Winter ein besonderes Erlebnis

Da der Baumwipfelpfad Bayerischer Wald ganzjährig Besuchern seine Pforten öffnet, empfiehlt sich dieses außergewöhnliche Erlebnis auch in den Wintermonaten. Genießen Sie den Blick über die Winterlandschaften des Nationalparks und erholen Sie sich bei einer Wanderung durch den verschneiten Wald.